DE | ENG

Eclecta

Eclectic Art Performance Pop

www.eclecta.ch

Order album A Symmetry (2016, TOURBOrecords) on BandcampCEDE.ch oder iTunes

Lineup

Marena Whitcher Komposition, Gesang, Gitarre, Klavier, Perkussion
Andrina Bollinger Komposition, Gesang, Gitarre, Klavier, Perkussion

Auswahl vergangene Konzerte / Referenzen

18.08.18 Theaterspektakel, Zürich, CH
16.08.18 Artlake Festival, Lichterfeld, DE
10.08.18 Lethargy Festival Zürich - Support for Fink, CH 
04.04.18 Eröffnung Zürich Tanzt Festival, CH
24.02.18 Brechtfestival, Augsburg DE
08.07.17 Jazz im Waldhof, Bielefeld, DE
02.06.17 Elbjazz, Hamburg, DE
29.04.17 Jazzahead, Bremen, DE
12.05.16 Moods, Zürich, CH
13.12.15 Bee-Flat im PROGR, Bern, CH
06.-08.08.15 Buskers Festival, Bern, CH
15.07.-04.08.15 „MuzEnergo“ Russland Tournee, RU
19.06.15 Casinotheater Winterthur, CH
09.04.15 ktv Börse Thun, CH
13.02.14 Jazzwerkstatt-Festival im Bee-Flat im Progr, Bern, CH

Pressetext

Eclecta ist tatsächlich ein erklärt eklektisch elektrisches Musikfeuerwerk! Mit Piano, Gitarren, Trommeln und weiss der Gugger wie vielen andere Instrumenten singen, rasseln, schreien, quietschen und flüstern sich die die zwei Sängerinnen und Performerinnen Andrina Bollinger und Marena Whitcher in Ekstase. Sie ecken an und zaubern dennoch (oder gerade deshalb) einen wunderbar knalligen Stilmix auf die Bühne - dies ganz leicht und ungezwungen, einfach mal so klak klak, päm, päm! Ecken und Kanten wohin das Ohr hört, für die Ewigkeit bestimmt, für das Herz gespielt. Und So entsteht wundervolle Musik aus dissonantem Wohlklang, kratzbürstigem Pop, dichterischen Melodien und musikalischer Poesie.

Auswahl Pressestimmen

Die beiden Damen von Eclecta springen gerne in eine Ordnung, um daraufhin alles umzustellen, knallig anzumalen und nennen das Ergebnis dann Musik. Ein frischer Wind kommt da aus der Schweiz und bringt jauchzende Töne mit sich. Was fu?r ein Spaß!
Szenik.eu, Februar 2018

„Furchtlos und bedingungslos experimentierfreudig“
Katrin Wilke, Folker, Juli 2017

Die CH-Entdeckung des Jahres
Stefan Künzli, Aargauer Zeitung, 15. Mai 2016

Man hört ihnen den Spass an, den sie haben, mit jeder einzelnen Silbe. Theatralisch biegen und schletzen sie ihre Texte, die Harmonien sind farbig, die Stimmungen variieren von Verlorenheit bis zu glutvollem Verlangen.
Helmut Dworschak, Der Landbote, 11. Mai 2016     

Ausnahmeerscheinungen sind auch die beiden "Golden Girls" Eclecta aus Zürich. Mit lautmalerischen Gruselgeschichten, goldenen und pinkfarbenen Leggings und verschrobenem Jazz-Pop heimsten sie ebenso viele Kopfschüttler wie bewundernde Blicke ein.
Bernerzeitung, August 2015